Sommerreise der CDU-Landtagsfraktionschefin Ines Claus: Erreichtes und Gewünschtes bei der Vogelsberger Polizei

Mit Michael Ruhl MdL und Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller

VOGELSBERGKREIS ( ). Die Veränderungen bei der Vogelsberger Polizei standen beim Besuch der hessischen CDU-Landtagsfraktionsvorsitzenden Ines Claus ebenso im Mittelpunkt wie die Gesamtsituation der hessischen Polizei mit Gewalttätigkeiten gegen Beamte oder auch die ungeklärten Datenabfragen in hessischen Polizeidienststellen. „Die CDU-Landtagsfraktion steht immer an der Seite der Polizei“, hob die erst vor kurzem in das Amt gewählte Verwaltungsjuristin aus dem Landkreis Groß-Gerau vor Führungskräften des Polizeipräsidium Osthessen und der Polizeidirektion Vogelsberg in Lauterbach bei ihrer Sommerreise hervor.

Michael Ruhl MdL: Genaue Zahlen für Gewerbesteuer-Kompensation für Kommunen stehen fest – Millionenbeträge in den Vogelsberg, Laubach im Kreis Gießen erhält 883.000 Euro

VOGELSBERGKREIS/LAUBACH. Die durch die Corona-Krise ausgefallene Gewerbesteuer wird den Kommunen in Hessen erstattet. Die grundsätzliche Mittelfreigabe dieser Kompensation beschloss nun der Haushaltsauschuss des Hessischen Landtags, wie der Wahlkreisabgeordnete für Voglsberg und Laubach im Kreis Gießen, Michael Ruhl, mitteilt. Aus dem 'Gute-Zukunft-Sicherungsgesetz' und dem Sondervermögen Corona von bis zu zwölf Milliarden Euro werden als größter Betrag die Ausgleichszahlungen an Kommunen für Gewerbesteuerausfälle in der Krise ausgezahlt. Land und Bund geben in 2020 dafür zusammen 1,2 Milliarden Euro aus, davon Hessen 661 Millionen und der Bund 552 Millionen, informiert Ruhl.

CDU-Lauterbach: Behördenregionalisierung des Landes Hessen mit Zentralfinanzamt und nun Bodenmanagementbehörde gut für Lauterbach und den Vogelsberg

LAUTERBACH. Die vorgesehene Nutzung des bisherigen „Eisteichgeländes“ in der Fuldaer Straße in Lauterbach, das früher einmal als Erweiterung der berufsbildenden Vogelsbergschule vorgesehen war, durch das Amt für Bodenmanagement als Außenstelle der Fuldaer Zentrale, wird von der Lauterbacher CDU begrüßt.

Gerulf Herzog: Macher und Menschenfreund

CDU Vogelsberg trauert um ehemaligen Landrat.

   VOGELSBERGKREIS. Mit Trauer hat die CDU-Vogelsberg erfahren, dass der erste von ihr gestellte Landrat des im Jahr 1972 gegründeten Vogelsbergkreises, Gerulf Herzog, am 11. Juli 2020 im Alter von 84 Jahren verstorben ist. 

CDU-Lauterbach: Viel vor im Herbst mit Bürgermeisterwahl am 1.11. und Vorbereitungen Kommunalwahl

Auch Bundestagskandidat Fulda/Lauterbach wird gekürt

LAUTERBACH. Nachdem in der jüngsten Stadtverordnetensitzung vor der Sommerpause wichtige Fragen um die Bürgermeisterwahl, die nun am 1. November mit möglicher Stichwahl am 15. November stattfindet, sowie die Abschaffung der Straßenbeiträge, geklärt wurden, richtet die Lauterbacher CDU nun den Blick Richtung der Bürgermeisterwahl mit dem von den Union unterstützten Kandidaten und Amtsinhaber Rainer-Hans Vollmöller sowie die Kommunalwahl am 14. März 2021. CDU Stadtverbandsvorsitzender Uwe Meyer (Frischborn) und Fraktionschef Felix Wohlfahrt (Heblos) bewerten die Entscheidungen zu Bürgermeisterwahltermin und Abschaffung der Straßenbeiträge als sinnvoll und den Diskussionsprozess als sachlich und zielführend. Man könne immer anderer Meinung sein, müsse dafür aber sachlich argumentieren.

Union feiert mehr als 50 Jahre CDU im Vogelsberg – 75 Jahre Bundespartei

  

VOGELSBERGKREIS. Anlässlich der Feierlichkeiten zum 75jährigen Bestehen der CDU auf Bundesebene erinnert der Kreisvorstand der Vogelsberger Union daran, dass es seit über 50 Jahren Wahlvorschläge und Parteiorganisationen der „Christlich Demokratischen Union Deutschlands“, wie die Partei vollständig heißt auf dem Gebiet des heutigen Vogelsbergkreises gibt.

JU-Lauterbach: 17. Juni ist Gedenktag gegen Willkür- und Gewaltherrschaft

Gespräch mit Prof. Helfenbein über Rolle des SED-Ministers Selbmann aus Lauterbach beim Volkaufstand in der Ostzone

Anlässlich des Gedenkens an die Opfer des Volksaufstands in der DDR und Ost-Berlin vom 17. Juni 1953 erinnert die Junge Union Lauterbach an die Ereignisse in der damaligen Ostzone.

CDU Fraktion: Heimische Landwirtschaft muss das Fundament unserer Versorgung sein


Im Jahr 2000 wurde der Weltbauerntag in enger Verbindung mit der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover ins Leben gerufen. 2002 wurde er von der UNESCO zu einem offiziellen Aktionstag ernannt. 

Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil unserer heimischen Wirtschaft, versorgt uns mit regionalen Lebensmitteln und Rohstoffen, ist Garant für den Erhalt der Kulturlandschaft und trägt wesentlich zu Naturschutz, Artenvielfalt und Klimaschutz bei, so der stellvertretende CDU Fraktionsvorsitzende Gunther Sachs.

KPV-Seminar für Vogelsberger CDU-Kommunalpolitiker: „Fairer Umgang in sozialen Netzwerken- Facebook, Instagram und Co.“

VOGELSBERGKREIS. Die Arbeit in sozialen Netzwerken, mit Homepages und Grundlagen der Pressearbeit für kommunale Mandatsträger der CDU waren vor kurzem Themen eines Seminars der Kommunalpolitische Vereinigung Vogelsberg (KPV) in der Alsfelder CDU-Kreisgeschäftsstelle.

 

CDU-Vogelsberg: Bundespartei braucht schnell klaren Kurs und Führung – Vorsitz und Kanzlerkandidatur klären

VOGELSBERGKREIS. Überrascht reagiert die CDU Vogelsberg auf die Ankündigung der Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer, nicht nur auf die Kanzlerkandidatur, sondern auch auf den Vorsitz verzichten zu wollen. „Wir zollen der Entscheidung Respekt und danken AKK für die Leistungen in den schwierigen Zeiten für die CDU“, so CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak (Lauterbach), Landtagsabgeordneter Michael Ruhl (Herbstein), CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Stephan Paule (Alsfeld) und Landesvorstandsmitglied Kurt Wiegel (Lauterbach) in einer ersten Stellungnahme. 

CDU Vogelsberg tüftelt am Grundsatzprogramm der Bundespartei

Neuausrichtung der Kommunikation bei Erhaltung christdemokratischer Werte - Mitgliederoffene Diskussion mit Theologe und Sozialpolitiker Marian Zachow (CDU)

VOGELSBERGKREIS. Die CDU auf Bundesebene ist zurzeit im Umbruch: Nachdem mit Annegret Kramp-Karrenbauer eine neue Vorsitzende gewählt wurde, ist nun die Parteibasis bei der Erarbeitung des neuen Grundsatzprogramms gefragt. Zudem wurde in jüngster Vergangenheit auch ein Kommunikationsproblem der Union in den Sozialen Medien offenbart, welches unter anderem auch durch das Grundsatzprogramm behoben werden soll.

Michael Ruhl und Jürgen Banzer werben für Verfassungsänderung am 28. Oktober -„Staatsziel Infrastruktur stärkt ländlichen Raum“ – Diskussion mit dem Leiter der Enquete-Kommission Jürgen Banzer MdL

 VOGELSBERGKREIS. Am 28. Oktober wird in Hessen nicht nur ein neuer Landtag gewählt, denn die hessischen Bürgerinnen und Bürger dürfen auch in einem Bürgerentscheid über eine geänderte Landesverfassung abstimmen. „Das Thema ist immens wichtig, gerade für den ländlichen Raum“, so CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl bei der Veranstaltung im Hotel Sonnenberg in Schotten, der jedoch auch einräumte, dass das Thema in der Öffentlichkeit noch nicht präsent genug angekommen sei.

 

CDA diskutiert über die täglichen Herausforderungen des Einzelhandels

LAUTERBACH (ws). „Der stationäre Handel muss sich permanent neu erfinden“, formulierte Michael Kullmann, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Mitte für die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland die tägliche Herausforderung des Einzelhandels. Kullmann war aus Wiesbaden zu einer lockeren Gesprächsrunde über die „Zukunft des Einzelhandels im ländlichen Raum“ ins Café Hammerl nach Lauterbach gekommen, zu der die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft eingeladen hatte. „Es wird nicht alles online abgewickelt“, erläuterte Kullmann, das traditionelle Ladengeschäft habe nach wie vor Zukunft. Hier würden die meisten Kundenkontakte gepflegt.

Michael Ruhl jüngster Landtags-Direktkandidat der Hessen-CDU – Kurt Wiegel wieder im CDU-Landesvorstand – Landesparteitag in Wiesbaden

 

WIESBADEN/VOGELSBERGKREIS. Die Kandidatenliste zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober und die Neuwahl des Landesvorstandes stand im Mittelpunkt des CDU-Landesparteitages in Wiesbaden. Michael Ruhl aus Herbstein ist der jüngste Direktkandidat der hessischen CDU zur Landtagswahl. Der 33jährige Wirtschaftsingenieur und Bundesbankoberrat wurde am Wochenende bei dem Parteitag auf Platz 49 der Kandidatenliste gewählt, teilt CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak mit. 

CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl: „Direktvermarktung braucht Engagement und Einsatz vor Ort" - Ruhl und Wiegel besichtigen Landwirtschafts-Direktvermarkter Rühl in Romrod


ROMROD. Seit mittlerweile 29 Jahren verkauft der Hof Rühl aus Romrod seine aus der Landwirtschaft produzierten Erzeugnisse direkt an den Endverbraucher. Dies nahmen der hiesige CDU- Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel sowie sein Nachfolgekandidat, der CDU- Landtagsbewerber Michael Ruhl, als Anlass für einen Besuch des Hofladens und des dazugehörigen Landwirtschaftsbetriebs.

Wo Milch aus der Region zu Babynahrung für Deutschland und die ganze Welt verarbeitet wird

CDU Landtagskandidaten Michael Ruhl (Vogelsberg) und Thomas Hering (Fulda) besichtigten Milupa-Werk in Fulda – 660 Arbeitsplätzen vor Ort mit noch offenen Stellen in der Ausbildung

FULDA/VOGELSBERG. Die beiden CDU-Landtagsbewerber Michael Ruhl (Vogelsberg) und Thomas Hering (Fulda) besichtigten gemeinsam mit dem agrarpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Kurt Wiegel das Milupa-Werk im Industriegebiet Fulda-Rodges.

Michael Ruhl siegt in der Einzelwertung: Traditionelles Neujahrsschießen der Jungen Union Vogelsberg


HERBSTEIN. Bereits zum 13. Mal lud die Junge Union Vogelsberg zum traditionellen Neujahrsschießen nach Herbstein ein. Die Kreisvorsitzende Jennifer Gießler begrüßte 15 Teilnehmer aus ganz Hessen und freute sich über die zahlreiche Teilnahme zum Jahresstart. Das Neujahrsschießen sei mittlerweile als fester Bestandteil im Terminkalender der lokalen Christdemokratie verankert, so die Kreisvorsitzende.