Neuigkeiten
17.06.2018
 

WIESBADEN/VOGELSBERGKREIS. Die Kandidatenliste zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober und die Neuwahl des Landesvorstandes stand im Mittelpunkt des CDU-Landesparteitages in Wiesbaden. Michael Ruhl aus Herbstein ist der jüngste Direktkandidat der hessischen CDU zur Landtagswahl. Der 33jährige Wirtschaftsingenieur und Bundesbankoberrat wurde am Wochenende bei dem Parteitag auf Platz 49 der Kandidatenliste gewählt, teilt CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak mit. 


15.06.2018

VOGELSBERGKREIS. Bei der Vogelsberger CDU gibt es große Veränderungen - wenn auch nur räumlich.

Der Kreisverband zieht mit seiner Geschäftsstelle und den Abgeordnetenbüros des Landtagsabgeordneten Kurt Wiegel sowie des Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Helge Braun aus dem Hofwiesenweg in die Altenburger Straße 16a um, teilt CDU Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak mit.


11.06.2018
LAUTERBACH. In der Stunde eines großen Erfolges für den Vogelsbergkreis und die Stadt Lauterbach gelte der Dank dem hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer für seine kluge Entscheidung, die zentrale Grunderwerbssteuerstelle der hessischen Finanzverwaltung in Lauterbach mit 100 zusätzlichen Arbeitsplätzen einzurichten. Dies stellt Lauterbachs CDU-Fraktionsvorsitzender Felix Wohlfahrt im Hinblick auf die Kritik der Grünen an der Standortentscheidung der Landesregierung klar.
weiter

08.06.2018
CDU Landtagskandidaten Michael Ruhl (Vogelsberg) und Thomas Hering (Fulda) besichtigten Milupa-Werk in Fulda – 660 Arbeitsplätzen vor Ort mit noch offenen Stellen in der Ausbildung
FULDA/VOGELSBERG. Die beiden CDU-Landtagsbewerber Michael Ruhl (Vogelsberg) und Thomas Hering (Fulda) besichtigten gemeinsam mit dem agrarpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Kurt Wiegel das Milupa-Werk im Industriegebiet Fulda-Rodges.
Quelle: Michael Ruhl  

07.06.2018
VOGELSBERGKREIS. Mit Spannung verfolgt die Lauterbacher Außenstelle des Amtes für Bodenmanagement die Entwicklungen um das neue Finanzamt am alten Südbahnhof. Denn, wenn die neue zentrale hessische Grunderwerbssteuerstelle an dem vorgesehenen Areal in unmittelbarer Nähe zum jetzigen Behördenstandort in der Adolf-Spieß-Straße errichtet wird, plant das Bodenmanagement mit dabei zu sein und wird dann in etwa drei Jahren dorthin umziehen. Dies wurde dem Vogelsberger Wahlkreisabgeordneten im Hessischen Landtag, Kurt Wiegel, und dem CDU-Landtagskandidaten Michael Ruhl (Herbstein) von der Leiterin des Amtes für Bodenmanagement (AfB) in Fulda, Barbara Bachner, bei ihrem Besuch mitgeteilt. Die Außenstelle Lauterbach sei für das Amt, das die Landkreise Fulda und Vogelsberg betreut, sehr bedeutsam.
Quelle: Kurt Wiegel MdL  

25.05.2018

RUDLOS. Im kleinsten Lauterbacher Ortsteil Rudlos ist man grundsätzlich zufrieden, hat aber doch Wünsche an die Politik in Stadt und Kreis. Beim Besuch der CDU-Stadtverordnetenfraktion vor kurzen wurde deutlich, dass man gerne wieder einen Spielplatz hätte. Denn, so erläuterte Ortsvorsteherin Andrea Gießler, den Gästen der öffentlichen Fraktionssitzung im Feuerwehrhaus, es gäbe wieder Nachwuchs in Rudlos. In dem 80-Einwohner-Dorf würde man sich deshalb Spielgeräte, die zum Teil auch noch vorhanden sind, und eine entsprechende Anlage am Feuerwehrgerätehaus wünschen.

weiter

03.05.2018
LAUTERBACH. Gut ein Vierteljahr nach der Arbeitsaufnahme hat die neugeschaffene Hessische Zentralstelle für Grunderwerbsteuer (HZG) in der Vogelsberger Kreisstadt eine erste positive Bilanz gezogen. Beim Besuch des Landtagsabgeordneten Kurt Wiegel und des CDU-Landtagskandidaten Michael Ruhl, der auch Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses des Vogelsberger Kreistags ist, zeigten sich der Vorsteher des Finanzamtes Alsfeld-Lauterbach, Martin Leinweber, und seine Vertreterin, Maren Vestweber, erfreut, dass es gelungen sei, „ohne Blaupause und Vorlage“ die HZG einzurichten. Vorsteher Leinweber erinnerte daran, dass vor gut einem Jahr Vorstellungen des Finanzministeriums bekannt wurden, am Standort Lauterbach des gemeinsamen Finanzamtes Alsfeld-Lauterbach die HZG zu schaffen.
Quelle: Kurt Wiegel MdL  

27.04.2018
Vogelsbergkreis. Zu dem hochaktuellen Themen „Beitragsbefreiung in Kindergärten und Tagespflegestellen“ hatte der CDU-Bezirksverband Osthessen dieser Tage kurzfristig eine Info-Veranstaltung im Hotel Johannesberg in Lauterbach organisiert.

25.04.2018
VOGELSBERGKREIS. Jetzt ist es amtlich: Der Landtag in Wiesbaden hat den Gesetzentwurf von CDU und den Grünen zur HESSENKASSE des Landes verabschiedet, freut sich CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel (Lauterbach). Damit helfe das Land den hessischen Kommunen mit dem größten Entschuldungsprogramm in der Geschichte der Bundesrepublik. Zugestimmt hätten CDU und Grüne, abgelehnt wurde die Hessenkasse hingegen von SPD und Linken, die FDP enthielt sich.
Quelle: Kurt Wiegel MdL  

12.04.2018
Kommunismus nach dem Krieg in Lauterbach
Man hat schon mal gelesen, dass in der Hessischen Verfassung von 1946 die Verstaatlichung aller größeren Produktionsstätten vorgesehen war und gehört, dass die CDU 1947 in ihrem „Ahlener Programm“ den Kapitalismus verteufelte. Auch in Lauterbach war unmittelbar nach dem Krieg Interesse für kommunistische Gedanken zu spüren. Dies berichtete der Lauterbacher Stadthistoriker Prof. Dr. Karl-August Helfenbein bei einer Veranstaltung der Jungen Union.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Lauterbach (Hessen)  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.17 sec.