CDU-Fraktion: Antrag - Wie geht’s weiter mit der Vogelsbergbahn? Besichtigung bei der Gleisbaustelle am Großsägewerk in Wallenrod

23.11.2021, 09:41 Uhr
Die CDU-Fraktion Lauterbach informierte sich in Wallenrod bei der Baustelle für den Gleisanschluss zum Großsägewerk an der Vogelsbergbahn
Die CDU-Fraktion Lauterbach informierte sich in Wallenrod bei der Baustelle für den Gleisanschluss zum Großsägewerk an der Vogelsbergbahn

WALLENROD. Fragen zur möglichen Reaktivierung der Bahnhaltestelle Wallenrod im Zuge der Gleisbau-Maßnahmen für das Großsägewerk Pfeiffer in Wallenrod standen im Mittelpunkt einer Besichtigung der CDU-Stadtverordnetenfraktion bei der Baustelle für den Gleisanschluss von der Vogelsbergbahn zum Sägewerk. Für die Kreisstadt Lauterbach als Anliegerkommune der Vogelsbergbahn mit der aktiven Haltestelle am Nordbahnhof Lauterbach sowie der ehemaligen Haltestelle in Wallenrod sei es notwendig, dass Lauterbach sich gegenüber den Aufgaben- und Baulastträgern positioniere, betont CDU-Fraktionsvorsitzender Felix Wohlfahrt. 

 

 Daher habe man einen Antrag zur nächsten Stadtverordnetenversammlung gestellt, um eine Reaktivierung der Haltestelle Wallenrod und eine Attraktivitätssteigerung durch Einführung eines kürzeren Taktes in der Hauptverkehrszeit zu ermöglichen, sowie die städtischen Interessen in die vom Bundesverkehrsministerium vorgestellten Planungen einfließen zu lassen. Für die Positionsfindung der Stadt Lauterbach bedürfe es aus Sicht der CDU-Fraktion weiterer Informationen aus den vorgenannten Institutionen, Planungen und Konzepten. Dazu gehörten laut Antrag Informationen aus dem Bundesverkehrsministerium (BMVI) zum in Auftrag gegeben Gutachten „Deutschland-Takt“ und dessen Planungen sowie über die geplante Elektrifizierung der Strecke im Stadtgebiet Lauterbach und Umgebung einzuholen. Darüber hinaus solle das „Zukunftskonzept Vogelsbergbahn“ des Fahrgastverbandes Pro Bahn & Bus im städtischen Bauausschuss unter Einbindung von Fachleuten von ZOV, Pro Bahn & Bus und/oder kommunaler Arbeitsgemeinschaft Vogelsbergbahn (AGNV) erläutert und diskutiert werden.