Uwe Meyer
CDU-Neujahrsempfang 2020 in der Brauerei: CDU-Kreisvorsitzender Jens Mischak, Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller, Bundesminister Helge Braun, Fraktionschef Felix Wohlfahrt, Braumeister Josef Lichter und Parteivorsitzender Uwe Meyer (von links)

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen auf der Homepage des CDU-Stadtverbandes Lauterbach (Hessen).

Die CDU stellt 14 Stadtverordnete und drei ehrenamtliche Mitglieder des Magistrates, darunter den Ersten Stadtrat, sowie mit Rainer-Hans Vollmöller den Bürgermeister der Kreisstadt Lauterbach.

Stadtverordnetenvorsteherin ist unser Mitglied Marlene Aschenbach.

Im Vogelsberger Kreistag sind wir mit fünf Abgeordneten vertreten. Im Kreisausschuß mit zwei Mitgtliedern, darunter dem hauptamtlichen Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Jens Mischak.


 
21.01.2020
Staatssekretär Deutschendorf antwortet CDU-Fraktion Wartenberg– „Positive Bilanz für Ortsumgehung“
WARTENBERG / WIESBADEN. Der CDU-Fraktion in Wartenberg liegt nun eine Antwort aus dem Hessischen Wirtschaftsministerium zur Ortsumgehung vor. Wegen des umstrittenen Briefes des hessischen Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir vom November 2019 zur geplanten B 254 Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach, der die beiden beteiligten Kommunen sowie den Vogelsbergkreis zu einer erneuten förmlichen Beschlussfassung auffordert, hatte sich damals die Wartenberger CDU-Fraktion unter anderem an Al-Wazir gewandt.

17.01.2020
VOGELSBERGKREIS/LAUBACH. Der Wahlkreisabgeordnete für den neugebildeten Landtagswahlkreis 20 (Vogelsbergkreis und Laubach im Kreis Gießen), Michael Ruhl aus Herbstein (CDU), ist nun ein Jahr als Mitglied des Hessischen Landtags in Wiesbaden tätig. Der 35jährige Nachfolger von Kurt Wiegel aus Lauterbach zieht nun eine erste Bilanz seiner neuen Tätigkeit im Wiesbadener Landesparlament, das sich vor einem Jahr, am 18. Januar 2019, konstituierte.
Quelle: Michael Ruhl  

14.01.2020
LAUTERBACH. Als rundum gelungen sehen die zahlreichen Besucher des 10. Neujahrsempfanges der Lauterbacher CDU die Veranstaltung am besonderen Ort in der Schwankhalle der Burgbrauerei mit Bunddesminister Prof. Dr. Helge Braun an. Die aktuelle weltpolitische Lage, im Mittleren Osten und die Klimapolitik waren Themen des Mediziners aus Gießen. Stadtverbandsvorsitzender Uwe Meyer und Fraktionschef Felix Wohlfahrt als Gastgeber konnten neben der Spitze der Kreisstadt-Union mit Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller und Erstem Stadtrat Lothar Pietsch auch Braumeister Josef Lichter sowie die Führung der Kreispartei mit Kreisvorsitzendem Dr. Jens Mischak, Landtagsabgeordnetem Michael Ruhl (Herstein) und Kreistagsvorsitzendem Dr. Hans Heuser (Mücke) begrüßen.
weiter

12.12.2019
Einstimmiger Beschluss pro Ortsumgehung B 254 Fulda-Alsfeld
LAUTERBACH / WARTENBERG. Die CDU-Fraktionen in Lauterbach und Wartenberg begrüßen den am Montag gefassten einstimmigen Beschluss des Fuldaer Kreistags pro Ortsumgehung B 254 Wartenberg/Lauterbach. Dabei wurde – über Fraktionsgrenzen hinweg - die Wichtigkeit der Ortsumfahrung im Zuge der Bundessstraße Fulda-Alsfeld für die gesamte Region festgestellt. Lobenswert sei in diesem Zusammenhang insbesondere das Abstimmungsverhalten der Kreis-Grünen in Fulda, welche sich nach differenzierter Abwägung immerhin enthalten haben.

06.12.2019
„B-254-Gipfel“ von Landtagsabgeordnetem Michael Ruhl mit Regierungspräsidium, HessenMobil sowie Bundes-, Landes- und Kommunalpolitikern
LAUTERBACH. Das Planfeststellungsverfahren zur Erlangung des Baurechts für die Ortsumgehung Wartenberg und Lauterbach im Zuge der B 254 Fulda-Alsfeld wird sich zwar verlängern, aber es wird unvermindert weitergeplant. Dies war das Ergebnis eines Treffens mit hochrangingen Vertretern aus Bundes- und Landespolitik, Behörden, den Bürgermeistern Dr. Olaf Dahlmann (SPD) und Rainer-Hans Vollmöller (CDU) sowie Gemeindeparlamentariern aus Wartenberg und Lauterbach im Posthotel Johannesberg in der Vogelsberger Kreisstadt. CDU-Landtagsabgeordneter Michael Ruhl (Herbstein), der zu dem „B-254-Gipfel“ einlud, konnte am Ende feststellen, dass aus dem Wiesbadener Wirtschaftsministerium grünes Licht für die weiteren Planungen gegeben wurde. Anfang November kamen noch Zweifel auf, ob Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir die Umgehung überhaupt noch wolle, da er von den beiden Gemeinden ein erneutes positives Votum anforderte.
Quelle: Michael Ruhl  

Informationen zum Herunterladen!

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Lauterbach (Hessen)  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 199526 Besucher