Uwe Meyer
Ortsvorsteher Frank Caspar (Mitte) erläutert der CDU-Fraktion Lauterbach beim Ortsrundgang mit Bürgern den Straßenbau in Wallenrod

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen auf der Homepage des CDU-Stadtverbandes Lauterbach (Hessen).

Die CDU stellt 14 Stadtverordnete und drei ehrenamtliche Mitglieder des Magistrates, darunter den Ersten Stadtrat, sowie mit Rainer-Hans Vollmöller den Bürgermeister der Kreisstadt Lauterbach.

Stadtverordnetenvorsteherin ist unser Mitglied Marlene Aschenbach.

Im Vogelsberger Kreistag sind wir mit fünf Abgeordneten vertreten. Im Kreisausschuß mit zwei Mitgtliedern, darunter dem hauptamtlichen Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Jens Mischak.


 
02.10.2019
LAUTERBACH. Wenn Ende Oktober die Lauterbacher Stadtverordnetenversammlung für den Ankauf des Vorplatzes am Nordbahnhof stimmen wird, geht das langfristig angelegte Konzept der beiden Fraktionen von CDU und FDP auf. Dann wären der gesamte Bahnhofsplatz sowie der kürzlich von der Stadt erworbene Sonder-Pendler-Parkplatz in städtischer Hand. Das gesamte Areal könnte für eine deutlich verbesserte Attraktivität des ÖPNV entwickelt werden, etwa auch mit mindestens 50 Pendlerparkplätzen sowie einem kombinierten Bus- und Bahnsteig samt Radstation mit Fahrkartenverkauf.

 

 

weiter

26.09.2019
LAUTERBACH-WALLENROD. Der Verkehr in allen seinen Facetten war das Hauptthema beim Besuch der Lauterbacher CDU-Stadtverordnetenfraktion in Wallenrod. Unter Leitung ihres Fraktionsvorsitzenden Felix Wohlfahrt unternahm man mit dem Ortsbeirat und interessierten Bürgern einen Rundgang zu wichtigen Punkten im Dorf. Ortsvorsteher Frank Caspar (SPD) erläuterte dabei gewünschte Maßnahmen. Nicht erst zum Abschluss einer großen Baumaßnahme zu kommen, sondern mittendrin alle Belastungen durch die Baustelle der Ortsdurchfahrt zu erleben, sei auch Ziel des Besuches der Union, erläuterte Fraktionsvorsitzender Felix Wohlfahrt zu Beginn.
weiter

04.09.2019
LAUTERBACH. Die Ankündigung von Rainer-Hans Vollmöller, wieder als Rathauschef in Lauterbach anzutreten, erfreut die Spitze der Lauterbacher CDU. Bürgermeister Vollmöller war seit 1987 zunächst Bürgermeister in Gemünden (Wohra) im Landkreis Waldeck-Frankenberg und ist seit 1996 in seiner Heimatstadt Lauterbach Stadtoberhaupt. Der Diplom-Verwaltungswirt, der verschiedenen Gremien der kommunalen Spitzenverbände angehört, ist seit 2011 Mitglied der CDU-Fraktion des Vogelsberger Kreistags und gehörte bereits von 1985 bis 1987 dem ehrenamtlichen Kreisausschuss des Vogelsbergkreises an. Seit 2016 ist er auch Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Vogelsberg (ZAV).
weiter

29.08.2019
Der Kampf für den Digitalausbau im ländlichen Raum ist nun von Erfolg gekrönt“ – Vertragsunterzeichnung noch im September
VOGELSBERGKREIS. Mit der Zusage von knapp 900.000 Euro aus dem hessischen Digitalministerium für die Bigo kann der Breitbandausbau im Vogelsbergkreis nun endlich zu einem guten Ende gebracht werden: Darüber freuen sich der Landtagsabgeordnete Michael Ruhl (Herbstein) und Bundestagsabgeordneter Michael Brand (Fulda). Beide CDU Politiker hatten sich gegenüber Hessens Digital-Staatssekretär Patrick Burghardt dafür stark gemacht, dass die Deckungslücke von knapp 900.000 Euro aus Landesmitteln geschlossen werden soll, nachdem bereits rund 3,3 Mio. Euro fest zugesagt waren.
Quelle: Michael Ruhl  

23.08.2019
„Sorgen der Landwirte und Waldbewirtschafter ernst nehmen“
VOGELSBERGKREIS. Wichtige personelle Weichen hat die Vogelsberger CDU für den Herbst gestellt. Beim Parteitag des CDU-Bezirksverbandes Osthessen (Fulda, Main-Kinzig, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsberg) Ende Oktober wird Dr. Hans Heuser(62, Mücke) erneut als Stellvertretender Bezirksvorsitzender kandidieren. Der Kreisvorstand der Union nominierte im Lauterbacher „Posthotel Johannesberg“ den Vorsitzenden des Vogelsberger Kreistages erneut für diese hohe Position. Nachdem der bisherige BezirksvorsitzendeDr. Walter Arnold (Großenlüder) nicht mehr kandidiert, unterstützt die Vogelsberger CDU den Vorschlag des Kreisverbandes Fulda, den Oberbürgermeister der Domstadt, Dr. Heiko Wingenfeld, für dieses bedeutende Amt vorzuschlagen. Der 45jährige sei bei der VogelsbergerUnion kein Unbekannter, denn schon seit seiner Zeit als Erster Kreisbeigeordneter im Nachbarlandkreis habe man enge Kontakte zu ihm und habe sich immer über seine Besuche im Vogelsberg gefreut. Neben der Nominierung von Dr. Heuser und der Unterstützung vonDr. Wingenfeld beschloss der Kreisvorstand für die Position des Bezirksschriftführers erneut Gunther Sachs (38/ Lauterbach) vorzuschlagen. Neu in den Bezirksvorstand Osthessen soll nach den Vogelsberger Vorstellungen die 28jährige Alsfelder CDU-StadtverordneteLaura Refflinghaus. „Ein gutes Team aus erfahrenen und jungen Menschen für den sich neu aufstellenden Bezirksverband Osthessen“, betont CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak.

Informationen zum Herunterladen!

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Lauterbach (Hessen)  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 195236 Besucher